Staatliche Förderung

Dem ergeizigen Plan, den CO2 Ausstoß bis 2020 um 40 Prozent zu senken sei Dank, fördert der Bund Pelletheizungen mit diversen Programmen. Diese staatliche Förderung ist sowohl als Zuschuß als auch als günstiges kfw Darlehn zu erhalten. Wir hoffen Ihnen mit den folgenden Zeilen alle vorhandenen Förderungen zeigen zu können. Möglicher Weise haben wir eine regionale Förderung übersehen? Dann schreiben Sie uns einfach eine Nachricht. Wir ergänzen diese das umgehend.

Um eine Pelletheizung zu installieren sind einige Dinge mehr nötig als es bei einer Öl- oder Gasheizung der Fall ist. Sie brauchen ein Pelletlager, ein Födersystem um die Pellets vom Lager zum Heizkessel zu bekommen und die Pelletheizung selbst. Hierfür sind schon mal, je nach Ausführung, zwischen 8.000 und 15.000 Euro zu fällig. Da diese Kosten höher sind als es für fossiele Brennstoffe der Fall ist, fördert die Regierung CO2 neutrale Verbrennung. So werden Pelletheizungen und Holzvergaser unterstützt.

staatliche Förderung

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle kurz Bafa

kfw zinsgünstige Darlehn durch die Bundesbank.

Merkblatt kfW “ Energieeffizient Sanieren- Kredit 151, 152 und Investitionszuschuss 430″

Seite kfW Kredit 167 „Überblick über die Konditionen“

APEE = Anreizprogramm Energieeffizienz Förderung Biomasseanlagen
Optimierung bereits geförderter Anlagen
Förderung Solarthermie

Regionale Förderung teilweise auch in Kombination mit staatlichen Mitteln.

Progress NRW Marktanreizprogramm (MAP) 2016 Programm für NRW.